MetaMask

MetaMask ist eine Ethereum-Wallet, die es Ihnen ermöglicht, Ethereum (ETH) sowie alle Token zu speichern, die auf der Ethereum-Blockchain laufen, wie z. B. den Binance Coin (BNB) oder den Basic Attention Token (BAT). Es ist jedoch nicht nur eine Geldbörse: Es ist auch ein Ethereum-Browser, der es Ihnen ermöglicht, mit dezentralen Ethereum-Anwendungen (dApps) direkt über Ihren Webbrowser zu interagieren. Er ermöglicht es Webseiten, Daten aus der Blockchain abzurufen und erlaubt es Nutzern, ihre verschiedenen Wallets sicher zu verwalten. Wir werden Ihnen in diesem Artikel mehr darüber erzählen, was MetaMask ist und wie Sie es verwenden können.

Was ist MetaMask?

MetaMask ist nicht nur eine Wallet, sie ermöglicht es Benutzern auch, über dApps mit der Ethereum-Blockchain zu kommunizieren. Es ist eine Wallet, in der Benutzer nicht nur Kryptowährungen, sondern auch Daten in Bezug auf Ethereum (öffentliche Adressen, private Schlüssel) wie jede andere Wallet speichern können.

Darüber hinaus ermöglicht MetaMask die Interaktion mit Webseiten, auf denen Ethereum-basierte Anwendungen und Smart Contracts laufen, und verwandelt Ihren Webbrowser in einen Ethereum-Browser.

Die Verwendung von MetaMask reduziert das Risiko eines Diebstahls durch Phishing oder betrügerische Webseiten, da die privaten Schlüssel in der MetaMask-Wallet verbleiben. MetaMask verfügt auch über ein Anti-Phishing-Tool mit einer aktualisierten Liste von betrügerischen Websites. Derzeit ist die MetaMask-Erweiterung auf 4 Browsern verfügbar: Chrome, Firefox, Opera und Brave. Es ist noch nicht möglich, MetaMask in Safari zu verwenden.

Wofür verwenden Sie MetaMask?

MetaMask kostet kein Geld und ist eine Browser-Erweiterung bzw. ein Plug-In, das Sie wie jedes andere Add-On installieren können. Um es zu verwenden, benötigen Sie einen Chromium-basierten Browser, wie z. B. Google Chrome oder Brave. Sie können auch Firefox nutzen.

Aber wofür können Sie MetaMask verwenden? Mit MetaMask können Sie Ethereum oder andere ERC-20-Token empfangen, aufbewahren und versenden. Tatsächlich gibt es viele Kryptowährungen, die Sie nicht an den großen Börsen wie Coinmerce speichern können. Dies geschieht zum Beispiel mit Token, die noch neu auf dem Markt sind. Bevor Coinmerce einen neuen Coin oder Token aufnimmt, durchläuft es einen strengen Auswahlprozess. Auf diese Weise wollen wir die Sicherheit unserer Nutzer garantieren.

MetaMask ist eine Open-Source-Wallet. Daher ist es möglich, jeden Token hinzuzufügen, der ein ERC-20-Token ist. Um Token hinzuzufügen, können Sie diese von einer großen Kryptobörse oder über eine dezentrale Kryptobörse (DEX) senden. Sie müssen zuerst Ether in Ihrer MetaMask-Wallet speichern, bevor Sie einen Kauf tätigen können. Schließlich handelt es sich um Ethereum-Token, und die müssen mit einer Gasgebühr bezahlt werden.

Als nächstes müssen Sie einen DEX wie Uniswap, Sushiswap oder Pancakeswap verwenden. Hier können Sie dann eine Kryptowährung gegen einen Token tauschen, den Sie kaufen möchten. Danach müssen Sie noch die Adresse des Tokens in Ihrer MetaMask-Wallet hinzufügen, wonach die gekauften Token sichtbar werden.

Die Vorteile von MetaMask

Im Verlauf dieses Artikels haben Sie einige Vorteile von MetaMask wahrscheinlich bereits gesehen. Dennoch möchten wir die Vorteile für Sie noch einmal hervorheben:
  • Es ist Open-Source und wird daher von einer großen Community gepflegt, die zur Entwicklung von MetaMask beiträgt, was Sicherheit und Funktionen verbessert.
  • Es hat eine einfache Benutzeroberfläche, die von fast jedem verstanden werden kann.
  • Es spart Ihnen eine Menge Platz, denn Sie müssen keine komplette Ethereum-Node herunterladen.
  • Der Kundenservice von MetaMask ist unglaublich gut. Wenn Sie also irgendwelche Probleme haben, haben Sie immer jemanden, den Sie um Rat fragen können.

Nachteile von MetaMask

Wie jede Technologie, hat auch MetaMask ein paar Nachteile. Bevor Sie anfangen, MetaMask zu benutzen, ist es wichtig, dass Sie sich auch der Nachteile bewusst sind:
  • Anstatt eine vollwertige Node zu sein, ist MetaMask auf entfernte Nodes angewiesen, die manchmal Ausfallzeiten haben, die dazu führen, dass die Anwendung nicht mehr funktioniert.
  • Obwohl MetaMask keinen Zugriff auf Ihre Daten hat, hat der von Ihnen verwendete Browser diesen, was die Privatsphäre gefährden kann.
  • MetaMask ist nur auf die Interaktion mit den von MetaMask benannten Smart Contracts und dApps beschränkt. Sie kann also nicht viel mehr als das tun, wie z. B. einen neuen Smart Contract schreiben und verwenden.

Wie kann ich MetaMask auf Chrome, Firefox, Opera und Brave installieren?

Wenn Sie MetaMask installieren möchten, müssen Sie als erstes auf die offizielle MetaMask-Website gehen. Dann wählen Sie den Browser Ihrer Wahl aus der Liste aus: Chrome, Firefox oder Opera. Wenn Sie Brave verwenden, ist es wichtig zu wissen, dass es MetaMask seit einiger Zeit nicht mehr unterstützt. Stattdessen müssen Sie die Chrome-Erweiterung herunterladen, die vollständig mit Brave kompatibel ist.

Als nächstes geht es darum, die Erweiterung zum Browser hinzuzufügen. Wie Sie dies tun, variiert von Browser zu Browser, ist aber oft mit ein paar Klicks erledigt. Nachdem Sie bestätigt haben, dass Sie die Erweiterung installieren möchten, haben Sie MetaMask erfolgreich installiert. Dies ist in der Regel innerhalb weniger Minuten erledigt, da die Schritte selbsterklärend sind.

Wie lege ich ein MetaMask-Konto an?

Nach der Installation sollte sich MetaMask als Seite in Ihrem Browser öffnen. Sollte dies nicht der Fall sein, klicken Sie auf das MetaMask-Symbol in der oberen rechten Ecke, um MetaMask zu starten. Dann werden Sie gefragt, ob Sie eine Wallet importieren oder eine neue erstellen wollen.

Wenn Sie eine Wallet von einem anderen Gerät übernehmen wollen, können Sie sich für den Import einer Wallet entscheiden. Hierfür benötigen Sie dann den Seed. Wenn Sie noch keine MetaMask-Wallet haben, können Sie wählen, eine neue zu erstellen.

Sie müssen dann ein Passwort erstellen, um die Wallet zu sichern. MetaMask speichert Ihre privaten Schlüssel lokal im Browser, mit dem Passwort können Sie diese verschlüsseln, so dass niemand sonst auf die in der Wallet gespeicherten Kryptowährungen zugreifen kann. Nachdem Sie die Bedingungen akzeptiert haben, können Sie fortfahren.

Zum Schluss wird MetaMask Sie bitten, einen 12-Wort-Wiederherstellungssatz zu speichern, der der Seed der Wallet ist. Mit diesem Satz können Sie Ihr Geld zurückbekommen, wenn das Gerät kaputt, verloren oder gestohlen ist. Sie können dann MetaMask neu installieren und diesen Satz importieren, um die Wallet wiederherzustellen. Achten Sie immer darauf, dass dieser Satz sicher gespeichert ist und nicht nur auf demselben Gerät gespeichert wurde. Denn wenn das Gerät kaputt ist, sollten Sie in der Lage sein, auf den Seed zuzugreifen. Sie wollen doch nicht alle Ihre Coins und Token verlieren, oder?

Ist es möglich, eine Hardware-Wallet mit MetaMask zu verbinden?

Haben Sie viele Token in Ihrem Besitz? Dann könnte es ratsam sein, sie in einer Hardware-Wallet zu aufzubewahren. Dies ist viel sicherer als sie im Browser zu speichern. Eine Hardware-Wallet ist ein USB-Stick, den Sie z.B. von Ihrem Laptop oder Computer abtrennen können. In dem Moment, in dem die Wallet nicht mit einem Gerät verbunden ist, ist es auch für Hacker unmöglich, Kryptowährungen und Token aus der Wallet zu stehlen.

Glücklicherweise ist es möglich, eine Cold Wallet mit MetaMask zu verbinden. Zum Beispiel können Sie einen Ledger Nano S oder Trezor mit MetaMask verbinden. Dies sind die beliebtesten und am häufigsten verwendeten Hardware-Wallets. In der Zukunft wird es auch möglich sein, andere Hardware-Wallets mit MetaMask zu verbinden, aber darauf müssen wir noch warten. Auf der MetaMask-Website gibt es eine Liste der Hardware-Wallets, die von MetaMask unterstützt werden. Um also zu sehen, ob Ihre Hardware-Wallet mit MetaMask kompatibel ist, werfen Sie einen Blick auf die Website von MetaMask.