Was ist eine Krypto-Wallet?

Eine Krypto-Wallet ist ein Werkzeug, das zur Interaktion mit einem Blockchain-Netzwerk verwendbar ist. Die verschiedenen Brieftaschen lassen sich in Software-, Hardware- und Papiergeldbörsen unterteilen. Je nach ihren Betriebsmechanismen können sie auch als heiße und kalte Brieftaschen bezeichnet werden.

# Wie funktioniert eine Krypto-Wallet?

Eine Krypto-Wallet lagert nicht wirklich die Coins, sie ist ein Werkzeug, die Ihnen erlaubt, mit der Blockchain zu kommunizieren. In anderen Worten können diese Wallets oder Brieftaschen die benötigten Informationen (z.B. öffentliche und private Schlüssel) generieren um Transaktionen zu erhalten oder zu versenden.

Eine Wallet hält eine sogenannte Adresse. Eine Adresse ist eine alphanumerische Zusammensetzung, welche auf der Basis von öffentlichen und privaten Schlüsseln generiert wird. Diese Adresse enthält Ihren Kontostand. Sie können hier Ihre Kryptowährungen einzahlen. Die öffentliche Adresse kann mit Freunden geteilt werden, um Geldmittel zu erhalten. Gleichwohl sollten Sie Ihren privaten Schlüssel NIE mit jemandem teilen, denn dieser bietet Zugang zu Ihrer Brieftasche.

Kryptowährungen verlassen nie die Blockchain, sie werden nur von einer Adresse zu einer anderen transferiert.

# Kalte und heiße Wallets

Kalte Wallets (cold wallet) erfordern keine Verbindung zum Internet. Stattdessen verwenden sie ein physisches Gerät, um die Schlüssel offline zu speichern, was die Schlüssel gegen Online-Hacker resistent macht. Kalte Brieftaschen sind in der Regel eine viel sicherere Alternative für die Aufbewahrung Ihrer Kryptowährungen. Diese Methode wird besonders von langfristigen Investoren, sogenannten #HODLERS, bevorzugt.

Heiße Wallets (hot wallet) hingegen sind mit dem Internet verbunden. Wenn Sie beispielsweise ein Konto bei Coinmerce einrichten und Geldmittel auf Ihre Brieftaschen überweisen, zahlen Sie in die "Hot Wallet" von Coinmerce ein. Diese Brieftaschen sind recht einfach einzurichten, und die Gelder sind schnell zugänglich, so dass sie für die alltägliche Nutzung geeignet sind.

Coinmerce lagert nur einen kleinen Prozentsatz heiß, der Großteil der Gelder wird kalt (offline) gehalten.

# Back-Up

Niemand verliert gerne den Zugriff auf seine Krypto-Wallet. Daher ist es wichtig, diese häufig zu sichern. In den meisten Fällen geschieht dies durch das Sichern von seed phrases. Eine seed phrase funktioniert wie ein Basisschlüssel, sie ermöglicht Ihnen den Zugriff auf alle Schlüssel und Adressen. Falls Sie zusätzlich noch die Passwortverschlüsselung verwenden, vergessen Sie nicht, diese ebenfalls zu sichern.

# Software-Wallet

Die meisten der Software-Wallets sind auf eine Art und Weise mit dem Internet verbunden und sind daher heiß.

# Web-Wallet

Über eine Web-Brieftasche können Sie über eine Browser-Schnittstelle auf die Blockchain zugreifen, ohne etwas herunterladen zu müssen. Am gebräuchlichsten ist hier die Möglichkeit, eine neue Brieftasche zu erstellen und ein persönliches Passwort für den Zugriff darauf zu erstellen.

# Desktop-Wallet

Bei einer Desktop-Wallet müssen Sie zunächst eine Software auf Ihren Computer herunterladen. Nachdem Sie eine Desktop-Brieftasche erstellt haben, wird eine ''wallet.dat''-Datei lokal auf Ihrem Desktop gespeichert, die Ihre privaten Schlüsselinformationen enthält. Desktop Wallets gelten im Vergleich zu den meisten Web -Wallets als sicherer. Es ist jedoch wichtig, sicherzustellen, dass Ihr Desktop/Computer sauber ist und keine Malware oder Viren enthält.

# Mobile Wallet

Mobile Wallets sind den Desktop-Brieftaschen recht ähnlich. Mobile Brieftaschen werden jedoch als bequemer angesehen, da sie einfach zu benutzen sind und Sie über QR-Codes Kryptowährungen empfangen/versenden können. Sie sind also für den täglichen Gebrauch geeignet und fördern die Massenakzeptanz.

# Hardware-Wallet

Eine Hardware-Wallet ist ein elektronisches Gerät, das einen Zufallszahlengenerator oder random number generator (RNG) verwendet, um private und öffentliche Schlüssel zu erzeugen. Dieses Gerät ist nicht mit dem Internet verbunden, aber es speichert Ihre Schlüssel. Diese Lösung ist also perfekt, um Online-Angriffe zu verhindern, da sie offline ist, eine sogenannte kalte Brieftasche.

Falls Sie ein echter Holder sind und Ihre Münzen über einen längeren Zeitraum aufbewahren, sollten Sie auf jeden Fall eine Hardware-Wallet in Betracht ziehen.

# Paper-Wallet

Eine Paper-Wallet ist ein physisches Papier, das mit QR-Codes bedruckt ist. Sie gelten als eine großartige Alternative zur Lagerung von kalten Wallets. Über die QR-Codes können Sie auf die Adresse zugreifen und Transaktionen ausführen. Es ist wichtig, das Risiko von Paper-Wallets, z.B. durch Verlust des bedruckten Papiers, Feuer usw. zu verstehen.