Was ist Arweave (AR)?


Sehr wahrscheinlich nutzen auch Sie einen Cloud-Service. In der Cloud können Sie Daten auf einem anderen Server lagern, den Sie über das Internet abrufen können. Die Cloud-Speicherung bietet viele Vorteile gegenüber der lokalen Datenspeicherung. So können Sie beispielsweise überall und jederzeit auf den Cloud-Speicher zugreifen, solange Sie eine Internetverbindung haben. Dies steht im Gegensatz zur lokalen Speicherung, bei der Sie physischen Zugriff auf das Gerät haben müssen.

Arweave ist eine für die Datenspeicherung entwickelte Blockchain. Es handelt sich also um eine Cloud, die von jedem genutzt werden kann. Wir erklären Ihnen in diesem Artikel, was Arweave ist und wie diese Blockchain funktioniert.

Was ist Arweave (AR)?


Arweave ist eine Blockchain, die für die Speicherung von Daten gedacht ist. Damit ist sie mit einem Cloud-Speicher zu vergleichen, nur dass die Daten nicht auf einem zentralen Server gespeichert werden. Stattdessen werden die Daten auf Nodes im Arweave-Netzwerk gespeichert.

Sie müssen sich keine Sorgen um die Sicherheit Ihrer Daten machen, denn alles ist kryptografisch verschlüsselt. Das bedeutet, dass nur diejenigen, die im Besitz der richtigen öffentlichen und privaten Schlüssel sind, auf diese Daten zugreifen können.

Die Art und Weise, wie Arweave Daten speichert, ist einzigartig. Arweave hat Block Weave erfunden, eine neue Art von Struktur zur Speicherung und Verarbeitung von Daten. Wie Blockweave genau funktioniert, werden wir in diesem Artikel näher erläutern.

Welches Problem wird mit Arweave gelöst?


Natürlich gibt es viele verschiedene Cloud-Speicheranbieter. Denken Sie zum Beispiel an Google Drive, Dropbox und iCloud. Diese Dienste haben jedoch auch eine Reihe von Nachteilen.

Wenn Sie Ihre Daten bei diesen Anbietern speichern, haben sie die vollständige Kontrolle über Ihre Daten. Schließlich befinden sich die Daten auf einem Server, der von ihnen verwaltet wird. Wenn Sie denken, dass Sie Ihre Daten aus der Cloud entfernt haben, müssen Sie davon ausgehen, dass dies auch wirklich der Fall ist. Es kann Ihnen nicht versichert werden.

Außerdem zahlen Sie oft hohe monatliche Gebühren für die Nutzung der Cloud. In vielen Fällen wird ein großer Teil des verfügbaren Speicherplatzes gar nicht genutzt, obwohl man dafür bezahlt.

Arweave ist der Meinung, dass sie diese Probleme mit ihrem eigenen Cloud-Speicher gelöst haben.

Wie funktioniert Arweave?


Block Weave ist eine neue Variante der Blockchain, die von den Entwicklern von Arweave entwickelt wurde. Normalerweise müssen die Nodesder Blockchain alle vorherigen Blöcke überprüfen, um sicher zu sein, dass eine Transaktion validiert werden kann.

Mit Block Weave kann jeder zufällige Block überprüft werden, um herauszufinden, ob ein Benutzer eine bestimmte Transaktion durchführen kann. Dadurch wird sichergestellt, dass eine Transaktion schneller abgewickelt werden kann.

Die Nutzer speichern ihre Daten auf dem sogenannten permaweb. Dies ist die Schicht, die auf der Blockchain von Arweave läuft und als Anwendung zur Speicherung von Daten dient. Die Nutzer haben die Möglichkeit, alle Arten von Daten zu speichern. Denken Sie an Videos, Musik, Filme, Dokumente, NFTs, Webseiten und dApps.

Proof of Access (PoA) und Proof of Work (PoW)


Das Arweave-Netzwerk verwendet die Konsensmechanismen Proof of Access und Proof of Work. Ein Konsensmechanismus ist eine Gruppe von Regeln, die festlegen, wie ein Netzwerk funktionieren soll. Im Fall von Arweave besteht das Netzwerk aus Minern, die der Blockchain neue Blöcke hinzufügen und dafür eine Belohnung erhalten.

Der Zugriffsnachweis (Proof of Access) stellt jedoch sicher, dass die Miner nicht auf die gesamte Blockchain zugreifen müssen, sondern nur auf einen beliebigen Block, um eine Transaktion zu validieren.

Wildfire


Die Blockchain von Arweave verwendet auch ein Protokoll namens Wildfire. Dabei werden die Nodes danach ausgewählt, wie schnell sie auf Anfragen von anderen Nodes im Netzwerk reagieren können. Je schneller eine Node antwortet, desto schneller können die Nutzer auf ihre Daten zugreifen.
Wenn eine Node über einen längeren Zeitraum nicht schnell genug antwortet, kann sie auf eine schwarze Liste gesetzt werden. Das bedeutet, dass er nicht mehr als Knotenpunkt im Arweave-Netzwerk arbeiten darf.

Wo kann man Arweave (AR) kaufen?


AR ist der Token von Arweave, den Sie bei Coinmerce kaufen können. Auf unserer Kryptobörse ist es möglich, AR-Token mit iDeal, SEPA, Giropay, Bancontact, Sofort, EPS und MyBank zu kaufen. Wir unterstützen also die am weitesten verbreiteten Zahlungsmittel in den Niederlanden, Belgien und Deutschland.

Um AR-Token bei Coinmerce kaufen zu können, benötigen Sie zunächst ein Konto auf unserer Kryptobörse. Das Erstellen eines Kontos ist schnell und einfach.  Wenn Sie ein Konto haben, können Sie nach dem Einloggen auf die Seite Coins gehen und dort über die Suchleiste nach Arweave suchen. Es ist auch möglich, direkt zur Kaufseite von Arweave zu gehen. Auf dieser Seite können Sie schnell, sicher und einfach AR-Münzen mit den oben genannten Zahlungsmethoden kaufen.

Wie kann ich Arweave (AR) lagern?


Wenn Sie AR-Token bei Coinmerce gekauft haben, werden diese automatisch in der Software-Wallet gespeichert. Dies ist die Wallet, die mit unserer Kryptobörse verbunden ist. Sie müssen sich keine Sorgen um die Sicherheit machen, da wir die meisten Kryptowährungen unserer Kunden in einer Hardware-Wallet speichern. Das bedeutet, dass Kriminelle diese Kryptowährungen niemals stehlen können.

Natürlich ist es auch möglich, Ihre AR-Token auf Ihrer eigenen Hardware-Wallet zu lagern. Dies kann z.B. eine Wallet von Ledger oder Trezor sein. Bevor Sie die Token erfolgreich an diese Wallet senden können, müssen Sie zunächst die Adresse der Wallet innerhalb der Kryptobörse von Coinmerce verifizieren.