Was ist Cosmos (ATOM)?


Nicht umsonst wird Cosmos auch das "Internet der Blockchains" genannt. Mit Cosmos werden Blockchains miteinander verbunden, was die Interaktion zwischen verschiedenen Blockchains ermöglicht.

Mit Cosmos können auch Entwickler schnell und einfach eine eigene Blockchain entwickeln. Die Basis wird von Cosmos bereitgestellt und sie müssen sich nur noch um die Details kümmern. So bleibt mehr Zeit für die Entwicklung von dezentralen Anwendungen (dApps), die auf der Blockchain laufen.

Was ist Cosmos (ATOM)?


Cosmos wird auch als das "Internet der Blockchains" bezeichnet, und das aus gutem Grund. Cosmos verbindet Blockchains miteinander und ermöglicht die Interaktion zwischen verschiedenen Blockchains.

Im Grunde genommen können Blockchains nicht miteinander interagieren. Das liegt daran, dass jede Blockchain ihre eigenen Regeln und Protokolle verwendet. Diese Unterschiede sorgen dafür, dass Daten nicht übertragen werden können. Das Problem, das sich hier stellt, wird auch als Interoperabilitätsproblem bezeichnet.

Cosmos ist ein dezentrales Netzwerk, das dafür sorgt, dass einzelne Blockchains miteinander verbunden werden können. Diese Zusammenarbeit kann stattfinden, während die Blockchains weiterhin innerhalb ihres eigenen Ökosystems laufen.

Software-Entwicklungskit (SDK)


Entwickler können innerhalb von Cosmos ganz einfach ihre eigene Blockchain entwickeln. Der Grund dafür ist das Software Development Kit (SDK), das sie entwickelt haben. Das SDK liefert das Fundament der Blockchain, woraufhin der Entwickler nur noch die Details entwickeln muss. Dadurch verbringen die Entwickler weniger Zeit mit der Entwicklung der Blockchain und können sich mehr auf die Entwicklung der dezentralen Anwendung (dApp) konzentrieren, aber sie müssen sich auch weniger Sorgen um die Sicherheit machen - Darum kümmert sich Cosmos.

Tendermint Core


Cosmos verwendet den Tendermint Core als Konsensmechanismus. Dieser Algorithmus basiert auf Proof of Stake und sorgt dafür, dass Blöcke extrem schnell zur Blockchain hinzugefügt werden. Das Cosmos-Netzwerk besteht aus nur 100 Validatoren, was eine hohe Verarbeitungsgeschwindigkeit gewährleistet. Ein Nachteil ist, dass das Cosmos-Netzwerk dadurch weniger dezentralisiert ist als Blockchain-Netzwerke, die aus einer größeren Anzahl von Knotenpunkten bestehen.

ATOM-Kryptowährung


Cosmos hat seine eigene Kryptowährung namens ATOM. Diese Kryptowährung kann für verschiedene Zwecke verwendet werden. Zunächst kann diese native Kryptowährung für den Einsatz und die Steuerung verwendet werden.

ATOM-Staking


Der Konsensmechanismus von Cosmos basiert auf einem Proof of Stake, deswegen können Sie ATOM-Tokens staken, indem Sie Ihren eigenen Validator einrichten. Es ist jedoch auch möglich, Ihren Einsatz an einen anderen Validator zu delegieren. Sie geben dann Ihre Token an einen anderen Validator, der sie innerhalb des Netzwerks verwendet. Auf diese Weise erhalten Sie eine Verzinsung für die von Ihnen eingesetzten Münzen.

Sie können ATOM auch bei Coinmerce einsetzen, wo Sie einen Zinssatz von 5 % pro Jahr erhalten können. Um ATOM bei Coinmerce zu setzen, müssen Sie mindestens ATOM im Wert von 10 Euro in Ihrer Coinmerce-Wallet haben.

Governance-Funktionen


Die Eigentümer von ATOM können diesen Token auch für Governance-Zwecke nutzen. Das bedeutet, dass sie ein Mitspracherecht bei der Zukunft von Cosmos haben. Wenn eine Abstimmung getroffen werden muss, können sie mit ihren Token angeben, für welche Option sie stimmen wollen. Die Option, die die meisten Stimmen erhalten hat, wird dann umgesetzt. Die Verwaltung von Cosmos funktioniert also nach dem Prinzip einer DAO (Decentralized Autonomous Organization), die mit einer Demokratie verglichen werden kann.

Welche Anwendungen laufen auf Cosmos?


Mehrere Anwendungen laufen bereits auf der Blockchain von Cosmos. In der Tat ist die Popularität dieser Blockchain in den letzten Jahren explodiert. Dies ist vor allem auf die schnelle Verarbeitungszeit und die niedrigen Transaktionskosten zurückzuführen.

Insgesamt laufen mehr als 250 dezentrale Anwendungen auf Cosmos, darunter Crypto.com, Band Protocol, OKExChain und Aragon.

Wo kann man ATOM kaufen?


Da es sich bei Cosmos um ein bekanntes Projekt handelt, können Sie die Kryptowährung ATOM an vielen verschiedenen Börsen kaufen, darunter auch Coinmerce.

Sie benötigen einen Account bei Coinmerce, um ATOm zu kaufen. Diesen können Sie hier erstellen. Nachdem Sie einen Account erstellt haben und sich eingeloggt haben, können Sie Ihre Münzen auf der Cosmos (ATOM) Münz-Seite kaufen. Sie können diese direkt in Euro oder einer anderen Kryptowährung kaufen. Bei Coinmerce können Sie verschiedene Zahlungsmethoden nutzen, darunter iDeal, SEPA, MyBank und Sofort.

Coinmerce hat auch eine eigene mobile Anwendung, die Sie im App Store (iOS) und Google Play Store (Android) herunterladen können. Auf diese Weise können Sie immer schnell Ihre Wallet einsehen und Transaktionen durchführen.

Wo kann ich (ATOM) aufbewahren?


Viele Krypto-Wallets bieten Unterstützung für ATOM. Es ist zum Beispiel möglich, ATOM in einer Hot Wallet zu lagern. Überprüfen Sie zunächst, ob diese Wallet ATOM tatsächlich unterstützt. Wenn Sie ATOM an eine Geldbörse senden, die es nicht unterstützt, besteht eine gute Chance, dass Sie Ihre Token für immer verlieren.

In dem Moment, in dem Sie ATOM bei Coinmerce kaufen, werden die Token direkt in Ihrer Coinmerce-Wallet gespeichert. Wir speichern die meisten Ihrer Krypto-Token in einem Cold Storage. Dies bedeutet, dass sie vor äußeren Einflüssen besonders geschützt sind.

Wo und wie kann man Cosmos (ATOM) staken?


Möchten Sie eine Verzinsung für Ihre ATOM-Token erhalten? Dann können Sie Cosmos bei Coinmerce staken. Wenn Sie ATOM-Token in Ihrer Coinmerce-Wallet haben, können Sie diese Token direkt von Ihrer Wallet aus staken. Es ist auch möglich, Token auf der Münzseite von Cosmos zu kaufen, die dann direkt für den Einsatz verwendet werden.

Es ist möglich, Cosmos zu staken, da diese Blockchain Proof of Stake verwendet, was bedeutet, dass das Netzwerk aus Validierern besteht. Indem Sie Cosmos staken, helfen Sie dem Netzwerk, Transaktionen zu validieren und neue Blöcke zu erstellen. Dies gewährleistet auch ein höheres Maß an Sicherheit innerhalb des Cosmos-Netzwerks.

Um einen Einsatz zu leisten, müssen Sie also nicht unbedingt selbst eine Validator-Node einrichten. Das geht über Coinmerce viel einfacher. Sie können bis zu 5 % Zinsen pro Jahr verdienen, wenn Sie ATOM-Token für mindestens 10 Euro staken. Die Gewinne aus dem Einsatz von Cosmos werden direkt auf Ihre Wallet bei Coinmerce übertragen.

Fazit


Mit Cosmos können Blockchains zusammenarbeiten. Diese Blockchains laufen innerhalb des Cosmos-Ökosystems. Entwickler können das SDK verwenden, um ihre eigene Blockchain innerhalb von Cosmos relativ einfach einzurichten. Auf dieser Blockchain können sie ihre eigenen dezentralen Anwendungen entwickeln.

Die native Kryptowährung von Cosmos ist ATOM, welche viele verschiedene Funktionen besitzt.Kaufen Sie Cosmos (ATOM) bei Coinmerce, und lagern Sie die Tokens direkt in Ihrer Coinmerce-Wallet. In dieser Wallet ist es möglich, Ihre ATOM-Tokens für einen jährlichen Zinssatz von 5% zu staken.