News & Blog

Trading-Plattform Coinmerce eröffnet ersten physischen Krypto-Store in den Niederlanden

Trading-Plattform Coinmerce eröffnet ersten physischen Krypto-Store in den Niederlanden

Das von zwei niederländischen Brüdern gegründetes Unternehmen Coinmerce eröffnet am 9. Dezember den ersten Krypto-Store in den Niederlanden. Coinmerce ist eine große europäische Handelsplattform für Kryptowährungen, die mit diesem Store Investitionen in Kryptowährungen für jedermann zugänglich, sicher und verständlich machen will. Im sogenannten ,,Crypto Information Center”, das sich in Amstelveen befindet, kann man sich mit oder ohne Termin informieren und sogar Kryptowährungen kaufen.

Neun Prozent aller Niederländer erwarten, dass sie innerhalb der nächsten 12 Monate in Bitcoin einsteigen werden. Dies geht aus dem Bitcoin Monitor hervor, einem aktuellen Bericht des unabhängigen Marktforschungsunternehmens Markteffect. Fast eine Million Niederländer (7 %) besitzen bereits Bitcoin oder eine andere Kryptowährung. Die Umfrage zeigt, dass 45% der Niederländer mangelndes Wissen als Grund Nummer 1 angeben, nicht in Bitcoin zu investieren.

Bei Coinmerce ist man der Meinung, dass ein Wandel längst überfällig ist. Gründer Nick Smits van Oyen: "Die Zahl der traditionellen Banken, in die man gehen kann, um Finanzinformationen zu erhalten, wird jedes Jahr kleiner. Das ist seltsam, denn der persönliche Kontakt ist oft die Grundlage für das Vertrauen in ein Finanzprodukt. Mit der Eröffnung unserer neuen Filiale reagieren wir auf diesen Trend. Sie können in unser Geschäft kommen, um eine Frage zu stellen oder eine Tasse Kaffee zu trinken. Auf diese Weise machen wir etwas rein Digitales zu etwas Physischem. Unser persönlicher Ansatz und unser umfangreiches Wissen sollen Krypto für eine große Gruppe von Menschen zugänglicher und verständlicher machen. Wir hoffen, auf diese Weise mehr Vertrauen für das neue Geld der Zukunft zu schaffen."

Krypto-Store


Der Krypto-Store im Einkaufszentrum Stadshart von Amstelveen ist für Krypto-Laien, Krypto-Kenner und alle anderen da. In einem persönlichen Gespräch können Sie sich von einem Mitarbeiter umfassend informieren lassen. Sie können sich aber auch auf eigene Faust umsehen und Ihr Allgemeinwissen mit Videos auffrischen, welche häufig gestellte Fragen beantworten. Sind Sie gut informiert und wissen Sie, in was Sie investieren wollen? Dann können Sie an einem der geschützten Schreibtische im hinteren Teil des Ladens ein Konto erstellen und Ihren ersten Krypto-Kauf tätigen. Wenn sich das Krypto-Informationszentrum als Erfolg erweist, wird Coinmerce in den kommenden Jahren mehrere Krypto-Stores in Europa eröffnen.

Der Coinmerce-Store ist täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet, nachdem die aktuellen Corona-Maßnahmen beendet sind (bis dahin schließt der Laden um 17 Uhr). An Donnerstagen schließt der Laden um 21 Uhr. Sie können unverbindlich im Binnenhof 27 in Amstelveen vorbeikommen. Wenn Sie im Voraus einen persönlichen Termin mit einem Mitarbeiter vereinbaren möchten, können Sie dies unter coinmerce.io/winkel tun. Zur Feier der Eröffnung des ersten Krypto-Stores in den Niederlanden erhält jedes neue Konto Bitcoin im Wert von 10 € gratis.

Geschenkkarten


Ab dem 20. Dezember, also pünktlich zu Weihnachten, werden im Coinmerce-Store auch physische Krypto-Geschenkkarten erhältlich sein. Die erste physische Krypto-Geschenkkarte in den Niederlanden funktioniert genauso wie jede andere Geschenkkarte. Nach Eingabe Ihres Codes wird der Wert der Geschenkkarte Ihrem Coinmerce-Konto gutgeschrieben.

Über Coinmerce


Coinmerce ist eine große europäische Handelsplattform für Kryptowährungen mit Tausenden von Nutzern, die ihren Hauptsitz in den Niederlanden hat. Sie können Bitcoin und mehr als 160 andere Kryptowährungen einfach über iDeal und andere Zahlungsmöglichkeiten kaufen. Die Gründer (und Brüder) Nick und Luc Smits van Oyen stellten 2016 fest, dass es extrem schwierig war, in den Kryptomarkt einzusteigen. Websites, die den Kauf von Kryptowährungen anboten, waren sehr kompliziert, was den Kauf sehr schwierig machte. Die Tatsache, dass bekannte Plattformen im Ausland angesiedelt waren, trug ebenfalls nicht zum Vertrauen und zur Zugänglichkeit bei. Um dieses Problem zu lösen, gründeten die Brüder 2017 Coinmerce mit dem Ziel, das Investieren (und den Handel) mit Kryptowährungen für jeden zugänglich zu machen. Erfahren Sie mehr unter coinmerce.io.