News & Blog

Wie die Aktienkursexplosion von GameStop die Macht von DeFi unterstreicht

Wie die Aktienkursexplosion von GameStop die Macht von DeFi unterstreicht


Einige große Namen in der Krypto-Industrie sagten, dass die Reaktion von zentralen Behörden und Märkte auf dieses Ereignis beunruhigend sei. Es hat die Notwendigkeit für einen dezentralen Finanzsektor nochmals hervorgehoben.

Die Aktie, die Anfang des Monats für 20 Dollar verkauft wurde, wurde von einem Hedge-Fond angegriffen, der anscheinend eine große Menge an Shorts auf diese Aktie platziert hatte, so die Mitglieder des Reddit-Forums r/WallStreetBets.

Um dem entgegenzuwirken, wurde über das Reddit-Forum ein koordiniertes Pumpen eingerichtet, bei dem kleine Händler ermutigt wurden, GME en masse auf Plattformen wie TD Ameritrade und Robinhood zu kaufen. Infolgedessen ist der Preis in den letzten Tagen unnatürlich angestiegen, was den Hedgefonds Melvin Capital Management dazu zwang, seine verlustreichen Short-Positionen zu schließen. Der geschätzte Verlust beläuft sich auf etwa $3,75 Milliarden.

Mehrere zentralisierte Handelsplattformen haben nun den Handel mit dieser Aktie (teilweise) gestoppt. Der Präsident der NASDAQ - der Börse, an der GME gelistet ist - schlug vor, dass der Handel mit Aktien, die von einer großen Gruppe von Internetnutzern ins Visier genommen wurden, vorübergehend gestoppt werden könnte, um den Investoren die Möglichkeit zu geben, sich neu zu kalibrieren".

Es ist auch hervorzuheben, dass das Subreddit hinter diesem Short Squeeze, WallStreetBets, vorübergehend geschlossen wurde. Der Discord-Kanal wurde ebenfalls ausgesetzt.

Die Krypto-Community war fasziniert davon, wie ein traditioneller Markt anfängt, dem Krypto-Markt zu ähneln. Allerdings hat die zentrale Behörde versucht, ihren Finger dazwischen zu setzen und damit viele Menschen vor den Kopf gestoßen.

Mike Novogratz, CEO der Digital Asset Management Firma Galaxy Digital, verglich das, was mit GME passiert ist, mit "einer massiven Unterstützung von DeFi" auf Twitter und nannte es "eine Revolution, die mit Leuten begann, die der zentralen Autorität nicht vertrauten." Er zog auch Vergleiche zwischen der Reddit-basierten Bewegung und dem aktuellen sozialen Klima der Ungleichheit, das die USA und viele andere Länder in den letzten Jahren erfasst hat.

Anthony Scaramucci von SkyBridge Capital - welches ungefähr $385 Millionen in BTC besitzt - glaubt auch, dass die jüngsten Ereignisse rund um GME positiv für die Zukunft von Bitcoin seien und sagte Bloomberg, dass sie "ein weiterer Beweis für das Konzept sind, dass Bitcoin funktionieren wird."

Aber nicht jeder war beeindruckt, einschließlich Jim Cramer von CNBC, der die Bedeutung des Ereignisses in einer kürzlichen Folge von Mad Money herunterspielte.

"So unterhaltsam diese Bewegungen auch sind, dieses Zeug ist nur ein Nebenschauplatz," sagte Cramer. "Am Ende des Tages glaube ich nicht, dass ein Reddit-Forum das Haus zum Einsturz bringen kann."

Der überwältigende Anstieg von GameStop veranlasste die Derivate- und Futures-Spezialisten von FTX, eine tokenisierte Version von GME-Futures für den Handel gegen auf Kryptowährungen basierte Sicherheiten in der letzten Nacht aufzulisten. Die Aufnahme von GME durch FTX kommt zu einer Zeit, in der Plattformen wie TD Ameritrade und Robinhood Beschränkungen für den Handel auferlegen.

Die Aktie schloss gestern bei $ ..., ein deutlicher Rückgang von ihrem jüngsten Allzeithoch. Es ist daher zu erwarten, dass sie diesen Preis auch nicht lange halten wird.