Was ist XDC Network (XDC)?

XDC Network (XinFin) ist eine hybride Blockchain, die einen privaten und einen öffentlichen Teil hat, daher wird sie interessant für Finanz- und Geschäftsinstitutionen, welche die Blockchain-Technologie nutzen möchten. Das Ziel von XDC Network ist es daher, Probleme im internationalen Handel und Finanzwesen zu lösen.

Das Netzwerk verwendet den XDPoS-Konsensmechanismus. Dabei handelt es sich um einen Delegated-Proof-of-Stake-Mechanismus, bei dem Masternodes für die Sicherheit des Netzwerks und die Verarbeitung von Transaktionen sorgen. Dieser Mechanismus sorgt dafür, dass Transaktionen fast sofort verarbeitet werden und bietet eine bessere Interoperabilität. Unter Interoperabilität versteht man die Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Blockchain-Komponenten, die normalerweise nicht zusammengehören.

Bis 2022 werden etwa 150 Masternodes im XDC-Netzwerk aktiv sein. Es ist möglich, selbst eine Masternode einzurichten, indem man XDC-Tokens stakt. Dies ist nicht gerade billig, da Sie mindestens 10 Millionen XDC-Token einsetzen müssen, um einen Masternode zu betreiben. Die geringe Anzahl von Masternodes sorgt dafür, dass Transaktionen unglaublich schnell validiert werden. Die Benutzer warten nicht länger als 2 Sekunden auf die Verarbeitung ihrer Transaktion. Das Netzwerk kann etwa 2000 Transaktionen pro Sekunde (TPS) verarbeiten.

Wofür kann man das XDC Network nutzen?


Das XDC Network kann von einer großen Anzahl von Unternehmen genutzt werden. Da es sich beim XDC Network um eine hybride Blockchain handelt, gibt es eine Vielzahl von Anwendungsmöglichkeiten. Die Blockchain unterstützt intelligente Verträge, was bedeutet, dass jeder Entwickler eine Anwendung oder ein Protokoll auf der Blockchain entwickeln kann. Intelligente Verträge sind digitale Verträge, die programmiert werden können. Es ist möglich, zentralisierte Anwendungen zu dezentralisieren, indem man eine Anwendung innerhalb eines Smart Contracts entwickelt.

Wenn Sie kein Entwickler oder Unternehmen sind, können Sie trotzdem die Anwendungen nutzen, die auf dem XDC-Netzwerk laufen. Dabei handelt es sich in der Regel um spezifische Anwendungen, die die derzeitigen zentralen Systeme und Produkte ersetzen sollen. Zum Beispiel läuft die Handelsplattform von TradeFinex auf dieser Blockchain. Diese Plattform ermöglicht es jedem, Geld zu verschicken, und zwar vollständig Peer-to-Peer. Die Menschen brauchen also keine Bank mehr, um Geld zu versenden.

Die DCB-Bank hat sich entschieden, ihr Versicherungssystem auf die Blockchain von XDC Network umzustellen. Für sie ist diese hybride Blockchain die ideale Lösung für Probleme, auf die sie bei zentralisierten Systemen stoßen. XDC Network wird auch vom Grundbuchamt für die Verwaltung von Grundbüchern genutzt.


Wie funktioniert XDC Network?



Die Blockchain von XDC Network ist EVM-kompatibel, verwendet den ISO20022-Nachrichtenstandard und setzt Sharding ein, um Transaktionen schnell zu verarbeiten.


EVM-Kompatibilität



Das XDC-Netzwerk ist EVM-kompatibel. Das bedeutet, dass Entwickler ihre Anwendungen mit Ethereum-Tooling auf XDC aufbauen können. Unter Ethereum-Tooling verstehen wir Programmiersprachen, Protokolle und Frameworks, die für die Entwicklung von dApps auf Ethereum verwendet werden, schließlich ist Ethereum die größte Blockchain für die Entwicklung von dApps. Daher können die meisten Blockchain-Entwickler Anwendungen nach den Ethereum-Regeln programmieren. Außerdem können sie ihre Anwendung problemlos von Ethereum auf das XDC-Netzwerk übertragen.


ISO20022



Es ist wichtig zu erwähnen, dass XDC mit dem ISO20022-Nachrichtenstandard übereinstimmt. Daher können Institutionen, Regierungen oder Unternehmen zentrale Systeme einfach und sicher auf die Blockchain von XDC Network umstellen. Somit ist die Blockchain interoperabel und kann mit anderen Systemen zusammenarbeiten.


Sharding



Innerhalb der Blockchain wird Sharding verwendet. Dabei handelt es sich um eine Technik, die seit langem von Computersystemen zur Partitionierung von Daten verwendet wird. Durch die Partitionierung können Daten in kleinere Teile aufgeteilt werden, die weniger Platz benötigen. Dies hat zur Folge, dass Computersysteme schneller arbeiten und die Nutzer ihre Transaktionen zügig abwickeln können.


XDC-Kryptomünze

XDC ist der native Token von XDC Network. Diese Kryptomünze hat innerhalb des XDC-Netzwerks eine wichtige Rolle. Nutzer, die eine Transaktion durchführen wollen, zahlen die Gasgebühr mit XDC-Tokens. Dies gilt sowohl für das Versenden von Tokens als auch für die Ausführung eines Smart Contracts. Netzwerkteilnehmer können XDC-Token staken, um zur Sicherheit und Verarbeitung von Transaktionen beizutragen. Sie werden für ihren Beitrag durch neue XDC-Token belohnt.

Während des ICO, der im März 2018 stattfand, wurden rund 14 Millionen Euro durch den Verkauf von XDC-Token gesammelt. Während des Vorverkaufs wurden 10 % des gesamten Token-Bestands (100 Billionen) verkauft. Die XDC-Tokenomics sehen wie folgt aus:

  • Team - 25%
  • Ökosystem - 15%
  • Pre-Placement und Token-Angebot - 10%
  • Belohnungen für Netzwerkteilnehmer - 32,5%
  • Hedgepool - 10%
  • Wohltätigkeitszwecke - 5%
  • Rücklagen - 2,5%

Wo kann man den XDC Network-Token (XDC) kaufen?

Der Kauf von XDC-Tokens mit Kreditkarte oder SEPA kann bei Coinmerce erfolgen. Wenn Sie ein Konto bei Coinmerce haben, können Sie Kryptowährungen von XDC Network direkt kaufen. Dazu geben Sie auf der Münzseite an, wie viele Token Sie kaufen möchten. Es ist auch möglich, einen Euro-Betrag einzugeben, woraufhin wir Ihnen zeigen, wie viele XDC-Münzen Sie für diesen Betrag kaufen können. Sie können XDC-Münzen mit verschiedenen Zahlungsmitteln kaufen, darunter Sofort, iDEAL, Sepa, Bancontact, Giropay, MyBank und Kreditkarte. Auf der Börse von Coinmerce ist es möglich, XDC mit verschiedenen Orders zu kaufen, beispielsweise eine Stop-Limit-Order oder eine Market-Order.

> XDC Network kaufen mit SEPA

In welcher Krypto-Wallet können Sie XDC sicher lagern?

Nach dem Kauf finden Sie die XDC-Token in Ihrer Coinmerce-Wallet. Wir lagern die meisten Token in einem Cold Storage. Das gilt als eine der sichersten Möglichkeiten, Kryptowährungen zu lagern. Natürlich können Sie bei Coinmerce Ihre XDC-Token auch an eine andere Wallet-Adresse senden. Hierfür zahlen Sie Netzwerkgebühren. Diese Kosten werden von dem Blockchain-Netzwerk erhoben, das Sie nutzen.