Blockchain

Was ist Blockchain?

Die Einführung von Blockchain als Basistechnologie von Bitcoin hat viele dazu veranlasst, Blockchain mit Bitcoin zu verbinden. Der potenzielle Einsatz von Blockchain geht jedoch weit über die Welt der Kryptowährungen hinaus. Für die einen ist es eine Technologie, die unser Leben verändern wird, während es für andere ein Traum ist; keine andere Technologie hat seit der Einführung des Internets so viele Diskussionen ausgelöst. Trotz der vielen Schlagzeilen über Blockchain bleibt die Technologie für viele jedoch schwer zu verstehen.


Eine Blockchain ist ein dezentrales, verteiltes Ledger oder 'Hauptbuch' von Transaktionen, bei denen Transaktionen dauerhaft und nahezu unveränderlich mit kryptographischen Techniken gespeichert werden. Im Gegensatz zu herkömmlichen Datenbanken, die von einer zentralen Instanz verwaltet werden, basieren Blockchains auf einem Peer-to-Peer-Netzwerk, das niemand kontrollieren kann. Die Authentifizierung der Transaktionen erfolgt durch kryptografische Mittel und ein mathematisches "Konsensusprotokoll", das die Regeln für die Aktualisierung des Hauptbuchs festlegt. So können alle Teilnehmer ohne besonderes Vertrauen zueinander zusammenarbeiten, ohne auf Dritte angewiesen zu sein. Blockchain ist also, wie The Economist es nennt, eine "Vertrauensmaschine". Blockchain-Teilnehmer können das Hauptbuch jederzeit einsehen.


Was ist dezentral?

Die Blockchain ist dezentralisiert. Das bedeutet, dass Daten nicht an einem, sondern an mehreren Orten gespeichert werden. In einer öffentlichen Blockchain kann jeder diese Daten speichern und überprüfen, indem er eine Software herunterlädt. Sie werden dann zu einem sogenannten " Knotenpunkt " oder Teil des Netzwerks, dessen Aufgabe es ist, das Hauptbuch zu überprüfen und zu verwalten. Neben der vollen Transparenz wird es Hackern dadurch auch erschwert, wenn sie z.B. Daten ändern wollen. Dies liegt daran, dass jeder Knotenpunkt eine Kopie des Hauptbuchs hat. Wenn also der Hacker Daten auf einem Computer ändert, stimmen die Daten nicht mehr mit den Daten an den anderen Knotenpunkten überein und Ihr Computer wird ausgeschlossen. Außerdem kommt es manchmal vor, dass zentrale Systeme offline sind, was mehrere Gründe haben kann. Bei einem dezentralen System ist dies fast unmöglich. Wenn ein Knotenpunkt ausfällt, werden die Übrigen weiter funktionieren. Die Anwendungen der Blockchain sind sehr breit gefächert und es werden immer noch täglich neue Anwendungen entwickelt. Die Erfindung der Blockchain wird manchmal mit der Erfindung des Internets verglichen.



Verschiedene Blockchains

Es gibt mehrere Möglichkeiten, Blockketten zu kategorisieren. Blockchains werden oft als öffentlich (keine konkrete Instanz verwaltet die Plattform), privat (die Plattform wird von einer Instanz kontrolliert) oder von einem Konsortium von Unternehmen verwaltet. Eine weitere häufig verwendete Klassifizierung ist 'zulassungsfrei' oder auch 'permissionless (die Blockchain ist für jedermann zugänglich - das bekannteste Beispiel ist das Bitcoin-Netzwerk) oder 'mit Zulassung' bzw. 'with permission' (Einschränkungen können vorgenommen werden, wer auf der Blockchain lesen und/oder schreiben darf). In der Praxis gibt es je nach Zielsetzung viele Varianten von Blockchains.

Öffentliche Blockchain



Private Blockchain



Merkmale Blockchain Technologie

- Eine dezentrale, verbreitete und transparente Architektur des Vertrauens: Informationen, die zur Blockchain hinzugefügt werden, sind für alle Teilnehmer im Netzwerk sofort sichtbar und werden verteilt - d.h. jeder Peer behält eine vollständige Kopie aller Daten. Aktualisierungen, falls vorhanden, werden mit dem gesamten Netzwerk geteilt, ohne dass jemand einem zentralen Drittanbieter vertrauen muss. Blockchain bietet sofortige Transparenz - obwohl im Falle der Zustimmung zur Blockchain das Vertrauen in die Blockchain zentraler ist und die Lesbarkeit einiger Informationen auf bestimmte Teilnehmer beschränkt werden kann.


- Sicherheit, Unveränderlichkeit und Rückverfolgbarkeit: Die gleichzeitige Verwendung verschiedener kryptographischer Techniken und der dezentrale und verteilte Charakter von Blockchain-Plattformen machen solche Plattformen im Vergleich zu traditionellen Datenbanken sehr resistent gegen Angriffe.


- Die Unveränderlichkeit der Blockchain ermöglicht es, Produkte und Dokumente einfach zu verifizieren - es ist jedoch wichtig zu beachten, dass die Blockchain zwar zur Verhinderung von Betrug im Hauptbuch beitragen kann, der Manipulationswiderstand der Technologie jedoch nicht verhindern kann, dass falsche Informationen in das Hauptbuch eingetragen werden können.


- Automatisierung: Der Einsatz von Smart Contracts, die als selbst exportierende Computerprogramme bezeichnet werden, ermöglicht es beispielsweise, Prozesse und Zahlungen zu automatisieren und damit die Effizienz deutlich zu steigern.