What are crypto ETFs and where can you buy them?


Meta title: What are crypto ETFs and where can you buy them?
Meta description: Crypto ETFs track the prices of cryptocurrencies and make investing in crypto easier. But where do you buy crypto ETFs?

ETF stands for Exchange Traded Fund and is a well-known investment product that represents the value of other products. ETFs have been traded on stock markets for decades (since 1993).

An ETF tracks the price of other investment products, such as commodities or funds. For example, you can buy an ETF that tracks the gold price or AEX. ETFs can also follow indices. You might not immediately think of cryptocurrencies, although these days it is also possible to invest in Bitcoin ETFs or other crypto ETFs.

Crypto ETFs are investment products that track the value of cryptocurrencies. These can be specific cryptocurrencies, such as Bitcoin or Ethereum. Other ETFs track a selected group of cryptocurrencies. Let's take a look at the usefulness of crypto ETFs and where it's best to buy crypto ETFs.


Why use crypto ETFs?


ETFs are very useful because ETFs allow traders to speculate on the prices of products that are normally quite difficult to trade. For example, an ETF can represent the value of a group of stocks or cryptocurrencies. You then no longer have to manually buy a large number of products, but merely buy the ETF to speculate on the value of a larger number of products.

ETFs are also widely used to speculate on commodity prices. It is then not necessary to purchase a physical gold bar or oil barrel to invest in these products.

Crypto ETFs, in particular, are very useful. And there are several reasons for this. For one, crypto ETFs are available on the stock market. These ETFs track the price of a specific cryptocurrency, such as Bitcoin. You can then speculate on the price of Bitcoin from the stock market, without creating an account with a crypto exchange. But a crypto ETF also allows you to invest in larger amounts of crypto without having to buy them manually.

Not your keys, not your crypto


Keep in mind that when you buy an ETF, you are not the owner of the underlying product. You are merely buying a product that tracks the value of another investment product. If you own a Bitcoin ETF, you do not actually own Bitcoin. Therefore, it is important that the value of the ETF is sufficiently covered.


Why should you invest in crypto ETFs?


But why would you actually buy a crypto ETF when you can also buy the same cryptocurrencies at a crypto exchange like Coinmerce? Crypto ETFs are practically useful when you want to invest in a basket of cryptocurrencies, without purchasing the cryptocurrencies manually.

Investing in ETFs is easier (H3)

Suppose you want to invest in the 20 most popular DeFi cryptocurrencies. You can then look for the largest DeFi cryptocurrencies based on market capitalization (the total value of the cryptocurrency, which can be calculated by multiplying the price by the number of tokens in circulation). You then purchase these tokens all manually. You can probably imagine that quite a bit of time goes into this.

Then you also have to monitor the cryptocurrencies all manually. Do you want to sell the DeFi coins? That also has to be done manually.

A crypto ETF could offer a solution. For example, you could also buy an ETF that tracks the average price of the 20 largest DeFi cryptocurrencies. The principle is the same, only in this case you only need to buy one product. This will not only save you a lot of time, but will also provide more overview within your portfolio.

Spreading contributes to better risk management


Crypto ETFs are ideal for bringing more spread within your portfolio. Diversification is an important part of risk management. How that works can be better understood with the following example.

Suppose you have two cryptocurrencies running in the same sector (the metaverse, for this example). Then interest in the metaverse drops. The first cryptocurrency drops 30% in value, while the second cryptocurrency drops about 20% in value. Your entire portfolio now has an unrealized loss of 25% on average.

You can reduce the average loss by spreading out. Suppose you buy one or two cryptocurrencies per niche, and one niche collapses, then the decline in value of these cryptocurrencies is still absorbed by the value of other cryptocurrencies (which do not or less rapidly decline in value). Spreading can therefore limit the loss.

Perfect for beginners


ETFs can serve as an ideal investment product for novice investors. If you are just starting to invest in crypto, then you often have little knowledge and experience within the crypto market. Doing research and choosing the right cryptocurrencies is difficult. A lot of time goes into this, and you often lose a lot of money before an investment becomes profitable.

Buying a crypto ETF still requires research, but it is a lot easier than investing in specific cryptocurrencies. Many beginners therefore prefer investing in ETFs. Experienced investors also choose ETFs when they have little time to devote to research. Buying an ETF can be less risky than buying a specific cryptocurrency because it tracks the average value of the largest cryptocurrencies.


Where to buy crypto ETFs?


Coinmerce offers crypto ETFs called ‘bundles‘. These bundles are similar to ETFs and track the value of a basket of cryptocurrencies. What the bundle looks like is up to you. Coinmerce in fact offers different crypto bundles. For example, you can buy a bundle that tracks the value of the top 10 or top 50 cryptocurrencies, or choose a bundle that tracks a number of strike coins. Thus, you can also earn a passive income with crypto ETFs.

Do you want to buy crypto ETFs at Coinmerce? You can do so by creating an account here. Already have an account at Coinmerce?Log in to start with Coinmerce bundles.




Was sind Krypto-ETFs und wo kann man sie kaufen?

Meta title: Was sind Krypto-ETFs und wo kann man sie kaufen?
Meta description: Krypto-ETFs bilden die Kurse von Kryptowährungen ab und erleichtern das Investieren in Kryptowährungen. Aber wo kann man Krypto-ETFs kaufen?

ETF steht für Exchange Traded Fund, also börsengehandelter Fonds, und ist ein bekanntes Anlageprodukt, das den Wert anderer Produkte abbildet. ETFs werden schon seit Jahrzehnten (seit 1993) an den Börsen gehandelt.

Ein ETF bildet den Preis von anderen Anlageprodukten wie Rohstoffen oder Fonds ab. Sie können zum Beispiel einen ETF kaufen, der den Goldpreis oder den AEX nachbildet. ETFs können auch Indizes nachbilden. Sie denken dabei vielleicht nicht sofort an Kryptowährungen, obwohl es heutzutage auch möglich ist, in Bitcoin-ETFs oder andere Krypto-ETFs zu investieren.

Krypto-ETFs sind Anlageprodukte, die den Wert von Kryptowährungen nachbilden. Dabei kann es sich um bestimmte Kryptowährungen handeln, wie z. B. Bitcoin oder Ethereum. Andere ETFs bilden eine ausgewählte Gruppe von Kryptowährungen ab. Werfen wir einen Blick auf die Nützlichkeit von Krypto-ETFs und darauf, wo man am besten Krypto-ETFs kauft.
Warum Krypto-ETFs verwenden?

ETFs sind sehr nützlich, weil sie es Tradern ermöglichen, auf die Preise von Produkten zu spekulieren, die normalerweise recht schwierig zu handeln sind. Ein ETF kann zum Beispiel den Wert einer Gruppe von Aktien oder Kryptowährungen abbilden. Sie müssen dann nicht mehr manuell eine große Anzahl von Produkten kaufen, sondern kaufen lediglich den ETF, um auf den Wert einer größeren Anzahl von Produkten zu spekulieren.

ETFs werden auch häufig verwendet, um auf Rohstoffpreise zu spekulieren. Es ist dann nicht notwendig, einen physischen Goldbarren oder ein Ölfass zu kaufen, um in diese Produkte zu investieren.

Vor allem Krypto-ETFs sind sehr nützlich, wofür es mehrere Gründe gibt. Zum einen sind Krypto-ETFs an der Börse erhältlich. Diese ETFs bilden den Kurs einer bestimmten Kryptowährung ab, z. B. Bitcoin. Sie können dann an der Börse auf den Bitcoin-Kurs spekulieren, ohne ein Konto bei einer Krypto-Börse einzurichten. Ein Krypto-ETF ermöglicht es Ihnen aber auch, in größere Mengen von Kryptowährungen zu investieren, ohne sie manuell kaufen zu müssen.
Not your keys, not your crypto

Denken Sie daran, dass Sie beim Kauf eines ETFs nicht der Eigentümer des zugrunde liegenden Produkts sind. Sie kaufen lediglich ein Produkt, das den Wert eines anderen Anlageprodukts abbildet. Wenn Sie einen Bitcoin-ETF besitzen, besitzen Sie nicht wirklich Bitcoin. Daher ist es wichtig, dass der Wert des ETFs ausreichend abgedeckt ist.

Warum sollten Sie in Krypto-ETFs investieren?

Aber warum sollte man eigentlich einen Krypto-ETF kaufen, wenn man die gleichen Kryptowährungen auch an einer Kryptobörse wie Coinmerce kaufen kann? Krypto-ETFs sind praktisch, wenn Sie in einen Korb von Kryptowährungen investieren wollen, ohne die Kryptowährungen manuell zu kaufen.

Investieren in ETFs ist einfacher

Angenommen, Sie möchten in die 20 beliebtesten DeFi-Kryptowährungen investieren. Sie können dann nach den größten DeFi-Kryptowährungen auf der Grundlage der Marktkapitalisierung suchen (der Gesamtwert der Kryptowährung, der durch Multiplikation des Preises mit der Anzahl der im Umlauf befindlichen Token berechnet werden kann). Sie kaufen diese Token dann alle manuell. Sie können sich sicher vorstellen, dass dies ziemlich viel Zeit in Anspruch nimmt.

Außerdem müssen Sie die Kryptowährungen alle manuell überwachen. Sie wollen Ihre DeFi-Münzen verkaufen? Auch das muss manuell erledigt werden.

Krypto-ETFs könnten eine Lösung bieten. Sie könnten zum Beispiel auch einen ETF kaufen, der den Durchschnittspreis der 20 größten DeFi-Kryptowährungen abbildet. Das Prinzip ist das gleiche, nur dass Sie in diesem Fall nur ein Produkt kaufen müssen. Das spart Ihnen nicht nur viel Zeit, sondern sorgt auch für mehr Übersicht in Ihrem Portfolio.

Streuung trägt zu einem besseren Risikomanagement bei



Krypto-ETFs sind ideal, um eine größere Streuung in Ihrem Portfolio zu erreichen. Diversifizierung bzw. Streuung ist ein wichtiger Bestandteil des Risikomanagements. Wie das funktioniert, lässt sich anhand des folgenden Beispiels besser verstehen.

Angenommen, Sie haben zwei Kryptowährungen, die im gleichen Sektor (in diesem Beispiel das Metaverse) laufen. Dann sinkt das Interesse am Metaverse. Die erste Kryptowährung verliert 30 % an Wert, während die zweite Kryptowährung etwa 20 % an Wert verliert. Ihr gesamtes Portfolio hat nun einen nicht realisierten Verlust von durchschnittlich 25 %.

Sie können den durchschnittlichen Verlust durch Streuung verringern. Angenommen, Sie kaufen ein oder zwei Kryptowährungen pro Nische, und eine Nische bricht zusammen, dann wird der Wertverlust dieser Kryptowährungen immer noch durch den Wert anderer Kryptowährungen aufgefangen (die nicht oder weniger schnell an Wert verlieren). Streuung kann also den Verlust begrenzen.


Optimal für Anfänger


ETFs können als ideales Anlageprodukt für Einsteiger dienen. Wenn Sie gerade erst anfangen, in Kryptowährungen zu investieren, verfügen Sie oft über wenig Wissen und Erfahrung auf dem Kryptomarkt. Die Recherche und Auswahl der richtigen Kryptowährungen ist schwierig. Dafür muss viel Zeit aufgebracht werden und sie verlieren oft zunächst viel Geld, bevor eine Investition profitabel wird.

Der Kauf eines Krypto-ETFs erfordert zwar immer noch Recherche, ist aber viel einfacher als die Investition in bestimmte Kryptowährungen. Viele Anfänger bevorzugen daher die Anlage in ETFs. Auch erfahrene Anleger entscheiden sich für ETFs, wenn sie nur wenig Zeit für die Recherche aufbringen können. Der Kauf eines ETF kann weniger riskant sein als der Kauf einer bestimmten Kryptowährung, da er den Durchschnittswert der größten Kryptowährungen abbildet.